Willkommen auf der Website der Gemeinde Aesch



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Informationen zum Coronavirus - Helferdienst der Pro Senectute

 

Wegen steigender Corona-Infektionszahlen:

Ab 17.10.2020 Maskentragpflicht in öffentlich zugänglichen Räumen

Im Kanton Luzern ist die Zahl der Personen, die sich mit Covid-19 infizieren, in den letzten Tagen stark gestiegen. Um die Verbreitung des Virus einzudämmen, hat der Regierungsrat eine erweiterte Maskentragpflicht beschlossen. Sie betrifft den Publikumsbereich von öffentlich zugänglichen Einrichtungen und gilt ab Samstag, 17. Oktober 2020.

Die Maskentragpflicht gilt in den Innenräumen öffentlich zugänglicher Einrichtungen. Das Tragen einer Maske ist insbesondere vorgeschrieben im Publikumsbereich von Einkaufsläden, -zentren und -märkten, Poststellen und Banken, Museen, Theatern und Konzerthäusern, Verwaltungsgebäuden, Gotteshäusern und religiösen Gemeinschaftsräumen, Kinos, Bahnhöfen und Bibliotheken. Ebenfalls gilt eine Maskentragpflicht an Wochen-, Monats- und Jahrmärkten sowie für das Personal im Gästebereich von Restaurationsbetrieben (einschliesslich Bars und Clubs, Diskotheken und Tanzlokalen). Eine Maske tragen müssen ausserdem alle, die Dienstleistungen erbringen oder beanspruchen, bei denen es zu Körperkontakt kommt oder der erforderliche Abstand nicht eingehalten werden kann.

Ausnahmen von der Maskentragpflicht
Keine Maskentragpflicht gilt in Trainingsbereichen von Sport- und Fitnesseinrichtungen, sofern der erforderliche Abstand eingehalten werden kann oder geeignete Schutzmassnahmen ergriffen wurden. Ebenfalls von der Maskentragpflicht ausgenommen sind Patientinnen und Patienten und Kunden von medizinischen oder kosmetischen Dienstleistungen an Zähnen und Gesicht. Wie im öffentlichen Verkehr sind Kinder vor ihrem 12. Geburtstag von der Maskentragpflicht in den Innenräumen von öffentlich zugänglichen Einrichtungen ausgenommen. Die Maskentragpflicht gilt ebenfalls nicht für Personen, die nachweisen können, dass sie aus besonderen (insbesondere medizinischen) Gründen keine Maske tragen können. Dafür muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Ebenfalls von der Maskentragpflicht ausgenommen sind Personen, die durch andere geeignete Schutzmassnahmen wie Plexiglasscheiben geschützt sind. Das Tragen eines Visiers ist jedoch unzureichend.

Allgemeine Informationen

Nachfolgend die Hinweise zu den aktuellen Informationen des Bundes sowie die Telefonnummer für dringende Fragen.

Link zu den aktuellen News: www.bag.admin.ch
Infoline: 058 463 00 00

Weitere Informationen seitens Kanton Luzern finden Sie hier: https://www.lu.ch/

Gemeinde Aesch

  • Die Gemeinde Aesch setzt die Vorgaben von Bund und Kantonen um.
  • Die Pro Senectute Aesch stellt einen Helferdienst, insbesondere für Personen der Risikogruppe, zur Verfügung. Wenden Sie sich an die Ortsvertreterinnen der Pro Senectute Aesch: Rita Hunziker, Tel. 041 917 37 44 oder Theres Brun, Tel. 041 917 06 01

Plakat vom 09.10.2020
 

Dokument Verordnung_835a_Covid_19.pdf (pdf, 113.0 kB)


Datum der Neuigkeit 16. Okt. 2020